Triathlon 2010 - Sportverein Udligenswil

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Triathlon 2010

Uedliger Triathlon
22. Uedliger Triathlon 201021. August 2010
 
 
500 m Schwimmen

17 km Radfahren

5 km Laufen








Bei besten äusseren Bedingungen absolvierten 34 Sportlerinnen und Sportler am 21. August zum Abschluss der Sommerferien den 22. Uedliger Plausch-Triathlon

Die Einen suchen die sportliche Herausforderung, für die andern ist es in erster Linie die Freude am Mitmachen. Unabhängig von den Motivationsgründen ist es für alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer eine grosse körperliche Leistung, die unter Wettkampfbedingungen abgerufen werden muss: 500 m Schwimmen im bereits deutlich abgekühlten Küssnachtersee, 17.5 km Radfahren mit dem voll besonnten Schlussaufstieg von Küssnacht nach Udligenswil oder 5 km Laufen auf einer coupierten Strecke in Udligenswil. Jede und jeder versucht im Einzelwettkampf oder in einer Mannschaft seine Leistungsgrenze auszureizen. Und am Schluss obsiegt die Freude an der vollbrachten Leistung und am Mitmachen. Herzliche Gratulation!
Nach wie vor liegt die Mannschafts-Siegerzeit über der Stundengrenze. Keiner der beiden bereits früher schon siegreichen Mannschaften ist es gelungen, die magische Stundengrenze zu knacken. Das Magic Team siegte mit knapp einer Minute über dieser Marke mit einer Minute Vorsprung auf das Trio Horror!
Bei den Einzelwettkämperinnen siegte die einzige Teilnehmerin, die 16 jährige Patrizia Püntener, während dem bei den Herren der marathonerfahrene Bruno Müller mit über fünf Minuten Vorsprung auf den triathlonerprobten Christoph Saxer als erster erleichtert über das Zielband stürmte. Wer weiss, wie das Rennen ausgegangen wäre, wenn der zweitrangierte nicht mit plattem Hinterreifen das Pièce de résistance von Küssnacht nach Udligenswil hätte absolvieren müssen! Typisch für den Uedliger Plausch-Triathlon sind auch die Schlusszeiten der langsamsten Mannschaft und dem letztrangierten Einzelwettkämpfer: Er überquerte die Ziellinie Hand in Hand mit den drei Uedliger Heidis und somit auch mit der gleichen Schlusszeit.
In familiärem Rahmen liessen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer den Wettkampftag bei einem gemütlichen Nachtessen mit Rangverkündigung und Preisverleihung ausklingen. Herzlichen Dank an alle Sponsoren, Helferinnen und Helfer des Sportvereins Udligenswil, dank deren Unterstützung dieser Anlass möglich ist. Das OK freut sich auf den Uedliger Plausch-Triathlon 2011, der dann hoffentlich wieder durch ein grösseres Teilnehmerfeld und ohne Konkurrenz durch das Eidgenössische Schwingfest oder den Mountainman
glänzen darf.

Text und Bilder: Silvio Co

 


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü